Die Justizvollzugsanstalt Münster legt großen Wert auf das Engagement und die Mitarbeit ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuern. Die ehrenamtliche Betreuung stellt im Hause eine notwendige Ergänzung zu den professionellen Angeboten des Vollzuges dar. Ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen vermitteln das Interesse der Gesellschaft an der Ausgestaltung des Vollzuges. Sie sind fachlich nicht gebunden und haben vielfach andere Möglichkeiten, die Person des Inhaftierten wahrzunehmen, zu begleiten, zu unterstützen und resozialisierende Hilfestellungen auch über die Haftentlassung hinaus zu geben. Am 01. Januar des Jahres 2014 waren in der JVA Münster insgesamt 112 ehrenamtliche Betreuer und Betreuerinnen tätig. Teils betreuten sie Gefangene einzeln, teils boten sie im Hause Gruppenarbeit mit Inhaftierten an.

Die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer gestalten neben der Einzelbetreuung z. B. folgende Gruppenveranstaltungen:

  • Kontaktgruppe (Kath. Studierenden - und Hochschulgemeinde Münster)
  • Selbsthilfegruppe (Anonyme Alkoholiker)
  • Gesprächsgruppe Strafvollzug (Jura-Studentinnen und -Studenten der WWU Münster)
  • Bibelgesprächskreis
  • Schachgruppe

 

Ansprechpartner:

Rogar Schnieders, Sport-/ Freizeitkoordinator

Telefon: 0251 2374 - 526

E-Mail: rogar.schnieders@jva-muenster.nrw.de E-Mail-Adresse, öffnet Ihr Mail-Programm

Nähere Informationen finden Sie auch unter: