Die Justizvollzugsanstalt Münster wurde zwischen 1849 und 1853 in der damals üblichen Sternbauweise mit 4 Flügeln im Haftbereich und einem Verwaltungstrakt sowie umliegenden Dienst­wohn­ungen errichtet.

Bis heute wurde die Anstalt mehrfach umgebaut: 1861 wurde eine Pflege- und Krankenabteilung angegliedert, 1896 kam ein gesondertes Küchengebäude hinzu, 1977 wurde ein neues Küchen- und Wirtschaftsgebäude eingeweiht und 1985 kam eine erweiterte Besuchsabteilung hinzu.

Die Anstalt liegt verkehrsgünstig, stadtnah und ist für Besucherinnen und Besucher gut zu erreichen. Nur die Parkmöglichkeiten sind beschränkt.

Mit der Darstellung der Anstalt im Internet möchten wir den Angehörigen, Freunden und Bekannten der hier inhaftierten Menschen und der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in das Leben hinter den Mauern geben.

Sie erhalten alle notwendigen Informationen über die inneren Abläufe, die einzelnen Dienststellen und mögliche Ansprechpartnerinnen und -partner.

Außerdem stellen wir die Ausgestaltung und den Ablauf des Vollzuges dar.